Farbwirkung: So beeinflussen Farben deine Räume

Jede Farbe hat eine bestimmte Wirkung auf uns Menschen. Rot gilt als anregend, Blau hingegen beruhigt und entspannt. Je nach Farbwahl kannst du ganz gezielt eine entsprechende Atmosphäre in deinen Räumen kreieren. Und dabei kommt es nicht nur auf die Farbwirkung der einzelnen Töne an. Auch das Zusammenspiel, die Komposition und das Gleichgewicht spielen eine entscheidende Rolle.

Die Farbwirkung von hellen Tönen


Helle Farben wie Weiß, Beige oder Pastelltöne haben eins gemeinsam: sie eröffnen einen Raum. Ihre Leichtigkeit macht gedrungene Räume größer und versprüht ein luftiges Flair. Dadurch wirkt ein Zimmer automatisch harmonischer. Du hast vielleicht nur ein kleines Zimmer in deiner WG? Weiße Wände können hier schon wahre Wunder bewegen. Auch in Küchen hauchen Weiß und Co eine willkommene Brise ein. Besonders effektiv wirkt die helle Farbwahl in sehr kleinen Räumen mit niedrigen Decken. Aber auch in kleinen Zimmern mit hohen Decken funktionieren weiße Wände hervorragend. Einzig und allein in großflächigen Zimmern ohne Raumtrenner, kann zu viel Weiß die Behaglichkeit nachteilig beeinflussen. Der große Raum wirkt dann optisch noch größer und wird ungemütlich. Die Farbwirkung von hellen Tönen: Mit unserer selbstklebenden Möbelfolie Polarweiß glänzend kannst du nicht nur Wände verschönern. Durch ihre antibakterielle Oberfläche eignet sie sich auch für Umgestaltung deiner Küche und macht diese optisch größer.

Die Farbwirkung von dunklen Tönen


Im Umkehrschluss zu den hellen Farben machen dunkle Töne große Räume behaglicher. Warum? Die dunkle Farbe verengt und verkleinert das Zimmer optisch. Davon profitieren besonders große Lofts und großflächige Räume. Dieser Effekt macht sich zum Beispiel bereits in einigen Bars und Restaurants bemerkbar. Vielleicht kennst du auch das Gefühl? Du gehst in ein riesengroßes Restaurant mit weißen Wänden und einer weißen Decke und dann bekommst du einen Tisch in der Mitte. Das erwartende Entspannungsgefühl will nicht eintreten. Man fühlt sich einfach nicht wohl. Automatisch isst man schneller und bestellt zeitgleich beim Ausheben der Teller die Rechnung. Ganz anders ist das in dunkel gestalteten Restaurants oder Bars. Da versackt man doch schon mal etwas länger, oder?

Die Farbwirkung von dunklen Tönen: Sie machen große Zimmer gemütlich. Unsere selbstklebende Möbelfolie Vinylleder sorgt für Wohlbefinden und Entspannung.

Das Farbgewicht im Raum


Die Anzahl der gewählten Farbtöne ist essenziell für ein ruhiges Raumdesign. Am besten eignen sich drei oder vier gut überlegte Farben. Verwendest du mehr Töne, kannst du unbewusst Unruhe in deinen Raum bringen. Um die besten Farbkompositionen zu finden, kannst du dich gut an den beliebtesten Einrichtungstrends orientieren. Der natürliche Scandi Look beispielsweise besteht aus weißen Wänden, viel hellbraunem Holz sowie grünen Pflanzen und blauen Farbtupfern. Ein moderner Ableger des skandinavischen Einrichtungsstils geht schon mehr in den Minimalismus über. Hier wird viel Weiß verwendet. Die Highlights hingegen sind schwarz. Wer es etwas bunter mag, kann sich an den Art Deco Look halten. Aber erst recht bei diesem ausgefallenen Stil solltest du stark auf das Zusammenspiel der Farben achten. Gut funktioniert zum Beispiel das Trio aus Gold, Beige und Violett.

Das Farbgleichgewicht im Raum: Drei bis vier Farben sind ausreichend für ein harmonisches Raumdesign. Mit unserer selbstklebenden Möbelfolie in der Holzoptik Erle kannst du bereits wunderschöne Akzente an Möbeln setzen, ohne zu dick aufzutragen.

Zeitlos: Sanfte Farbabstufungen von natürlichen Farbtönen


Erdtöne funktionieren schlichtweg immer und in jedem Raum. Je nach Größe des Raumes solltest du natürlich auf die Helligkeit beziehungsweise die Abdunklung der Farbe achten. Natürliche Farben, wie Braun, Grün, Ocker und Beige, erzeugen viel Harmonie und Behaglichkeit. Dabei können sogar hellbeige Wände eine tolle Alternative zu rein weißen Wänden sein, ohne den Raum zu beschweren. Neben Erdtönen gelten auch Steinfarben wie Grau oder Graublau als sehr zeitlos und, richtig angewendet, als beruhigend. Abstufungen und Kombinationen aus natürlichen Farbtönen sind zeitlos und erzeugen stets Gemütlichkeit.

Warenkorb

Artikel

Navigation