Uni

Möbelfolien in Uni-Farben

Farben sind ein unverzichtbarer Bestandteil unseres alltäglichen Lebens. Sie erzeugen Emotionen, haben unterschiedliche Effekte und unterstreichen den persönlichen Style. Inzwischen gibt es umfangreiche Farblehren, deren Erkenntnisse auch schon die Wohn- und Möbelindustrie weitgehend nutzen. Jede Farbe strahlt eine sehr charakteristische Stimmung aus. Bei entsprechender Verwendung können sie das Raumklima erheblich beeinflussen. Zum Beispiel gilt Blau als entschleunigend, Orange als kommunikativ und Grün als belebend. Rot regt zu Tatendrang an, Gelb bringt die Sonne in Ihr Zuhause. Farben können sogar visuelle Effekte erzielen. Der Grund: Sie erzeugen ungewollt Perspektiven im Raum. Beispielsweise sind Pastellfarben diskret und treten damit in den Hintergrund. Sie sind also rein optisch weiter hinten als intensive Farben. Helle Töne machen in einem kleinen Raum mehr Platz, während dunklere Töne dafür sorgen, dass sich ein großer Raum behaglicher anfühlt. Unsere einfarbigen Möbelfolien sind einfach zu installieren. Mit ihrer robusten, langlebigen und wasserdichten Oberfläche sind sie ideal für den Alltag.

26 Produkte

ab 3,59 € im Zuschnitt
ab 3,59 € im Zuschnitt
ab 3,59 € im Zuschnitt
ab 3,59 € im Zuschnitt
ab 3,59 € im Zuschnitt
ab 3,59 € im Zuschnitt
ab 3,59 € im Zuschnitt
ab 3,59 € im Zuschnitt
ab 3,59 € im Zuschnitt
ab 3,59 € im Zuschnitt
ab 3,59 € im Zuschnitt
ab 3,59 € im Zuschnitt
ab 3,59 € im Zuschnitt
ab 3,59 € im Zuschnitt
ab 3,59 € im Zuschnitt
ab 3,59 € im Zuschnitt
ab 3,59 € im Zuschnitt
ab 3,59 € im Zuschnitt
ab 3,59 € im Zuschnitt
ab 3,59 € im Zuschnitt
ab 3,59 € im Zuschnitt
ab 3,59 € im Zuschnitt
ab 3,59 € im Zuschnitt
ab 3,59 € im Zuschnitt
ab 3,59 € im Zuschnitt
ab 3,59 € im Zuschnitt

Möbelfolien in Uni

Farben sind aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Sie vermitteln unterschiedliche Wirkungen, starke Emotionen und persönlichen Stil. Besonders im Bereich Wohnen werden den verschiedenen Farbtönen entsprechende Wirkungsweisen zugeschrieben. Richtig eingesetzt können sie das Raumambiente maßgeblich beeinflussen. Je nach Trend oder individuellen Lebenslage ist es heutzutage wichtiger denn je ein wohnliches Flair flexibel mit der räumlichen Farbgestaltung zu unterstreichen. Mit unseren farbigen Möbelfolien können Sie im Handumdrehen Möbel, Wände, Fliesen und ganze Küchenzeilen einen neuen Look geben.

Die Geschichte der Farben

Mithilfe unserer Augen und unseres Gehirns werden uns die Farben als Sinneseindruck vermittelt, der durch die elektromagnetische Strahlung des Lichts erzeugt wird. Diesen Effekt machten sich unsere Vorfahren bereits vor abertausend Jahren zu Nutzen – und zwar für die Kommunikation und die Kunst. Mit den feinen Partikeln von Bodenerde, Kalk oder Knochenasche, angerührt mit Pflanzensäften oder tierischen Fetten, entstanden die ersten Höhlenmalereien. Nach und nach wurde das Vorkommen in natürlichen Materialien, wie grünes Chlorophyll in Pflanzen oder rotviolettes Sekret der Purpurschnecke, entdeckt. Erst im 19. Jahrhundert wurde die Möglichkeit, Farben synthetisch zu entwickeln, vom britischen Chemiker William Henry Perkin erforscht. Bis zu diesem Zeitpunkt galten Farben als teuer. Im Zuge der Industrialisierung konnten nun mehr Farben chemisch hergestellt und günstiger eingekauft werden. Seitdem schmücken sie jedermanns Kleidung und Lebensräume.

Welchen Einfluss haben unsere unifarbenen Möbelfolien auf Ihre Räume?

Farben spielen für das Design von Räumen eine essenzielle Rolle. Denn sie entscheiden darüber, ob Sie sich in dem jeweiligen Zimmer wohlfühlen oder sogar produktiv sein können. Jede Farbe hat eine eigene Bedeutung und jede Farbe versprüht eine andere Stimmung im Raum.


Die energischste Farbe ist Rot. Sie steht für Liebe, Feuer, Aktivität und Kraft. Rot gilt als dynamisch und motivierend, denn es regt motorische und kognitive Bereiche im Körper an. Nützlich ist die rote Möbelfolie vor allem im Arbeitszimmer, denn sie strahlt Energie pur aus. Räume, die eher zur Entspannung dienen, wie das Schlaf-, Wohn- oder Badezimmer, sollten nicht primär mit roten Tönen ausgestaltet sein. Mit Rot setzten Sie automatisch ein Statement, denn rot ist laut und sollte daher immer mit Bedacht im Raum eingesetzt werden. Oder mit harmonischen Elementen, wie hellen Teppichen oder freundlichen Gemälden, in Balance gebracht werden. Für Kontraste sorgen dezente Farben, wie zartes Beige, leichtes Grau oder frisches Pastellgrün.


Kühl, locker und sauber taucht Blau den Raum in eine Entspannungsinsel. Enge Räume werden durch Blau optisch vergrößert und bekommen bei der richtigen Dosierung eine ruhige und ausgeglichene Atmosphäre. Vor allem in Schlafzimmern verhilft Blau zu einem harmonischen Rückzugsort und fördert Träume. Zusätzliche Behaglichkeit versprüht Blau in Kombination mit Möbeln aus natürlichen Materialien, wie Holz, Leder oder Wolle. Farblich lässt es sich perfekt mit hellen Beige- oder Grautönen, sowie Flieder oder Orange, kombinieren.
Für Ausgleich, Geborgenheit und Sicherheit sorgt die Farbe Grün. Mit diesem Farbton gehen positive Schwingungen und Regeneration einher. Außerdem lässt sie kreative Impulse leichter fließen. Grün eignet sich für alle Räume, in denen entspannt oder gearbeitet werden soll: Perfekt für Wohn-, Schlaf- und Arbeitszimmer. Dabei sollten Sie aber auf jeden Fall auf die korrekte Farbkombination achten. In Verbindung mit Blau kann Grün durchaus aggressiv wirken. Harmonie bringen Ergänzungen durch Möbel und Accessoires in natürlichen Farben oder aus natürlichen Materialien.
Als eine Art soziale Farbe wird Orange bezeichnet. Dier Farbton erzeugt eine fröhliche und behagliche Umgebung. Orange bringt Wärme in den Raum und unterstützt das gesellige Beisammensein. Da es zusätzlich auch den Appetit anregt, eignet sich die orange Möbel- und Wandfolie besonders für Räume, die wichtig für Kommunikation und leibliches Wohl sind – also Küche und Esszimmer. Auch Zimmer ohne viel natürliches Licht erhalten durch den Farbton Orange ein leichteres Raumklima. Erdige Farbtöne, wie Braun, Ocker oder Beige verleihen Räumen einen natürlichen Charme mit viel Behaglichkeit und Wärme. Die dezente Aura, die von Naturfarben ausgeht, macht sie ideal für den Einsatz in allen Bereichen. Diese Töne schmeicheln sich leise in den Raum hinein und wirken erdend und beruhigend. Die Komposition mit peppigen und frischen Farben, wie sattem Gelb oder frischem Grün, gibt Räumen einen zusätzlichen Wohlfühlfaktor. Generell sollte bei der Verwendung von natürlichen Erdfarben stets auf einen abwechslungsreichen Kontrast geachtet werden.
Weiße und schwarze Möbelfolien können immer als Kombinationselemente mit sämtlichen Farben, Formen und Materialien eingesetzt werden. Dabei gilt: zu viel Schwarz lässt den Raum schnell düster und einengend wirken. Viel weiß hingegen, macht einen Raum federleicht.
Welche Auswirkungen haben spezielle Farbarrangements auf den Raum? Korrekt eingesetzt, können Sie die Architektur eines Raumes mit unseren farbigen Möbel- und Wandfolien optisch umgestalten. Die richtige Farbe kann kleine Räume größer und große Zimmer behaglicher wirken lassen. Der Grund: Farben erzeugen ungewollt eine perspektivische Auswirkung. Pastellige und helle Farben sind dezent, nehmen sich zurück und sind damit optisch weiter hinten als knallige Farben. So kann zum Beispiel die Raumtiefe in großen Zimmern durch die Verwendung von dunkleren Farben augenscheinlich kleiner und mehr Gemütlichkeit erzielt werden. Kalte und helle Farbtöne hingegen schenken mehr Weite und machen einen Raum offener. Auch die Höhe des Raumes kann visuelle beeinflusst werden. Ein angenehmes Raumklima lebt von einer kontrastreichen Farbgebung. Dabei sollten nach oben hin die Farben stets heller werden. So strecken sich die Wände optisch in die Länge. Dunkle Deckenfarben sollten vermieden werden, denn sie lassen Räume gedrungen wirken.

Gelb vertreibt trübe Schwingungen, bringt Sonnenschein in die Räume und erzeugt ein positives Flair. Nicht nur lässt sie kleine Räume größer erscheinen, auch die Wirkung auf die geistigen Fähigkeiten sind überaus vorteilhaft. Gelb regt an, fördert Gespräche und unterstützt Gedächtnisprozesse. Deshalb ist Gelb vor allem in Arbeitszimmern sehr günstig. Besonders Zimmer mit wenig natürlichem Licht profitieren von einem erheiternden und leichten Effekt des Farbtons Gelb. Interessant ist die Kombination von Gelb und hellen Grautönen. Das macht den Raum noch leichter und sehr modern. Verbindet man Gelb mit Grün oder Blau bekommt das Zimmer einen zusätzlichen Frischekick.


Optimale Eigenschaften unserer Möbelfolien in Uni

Unsere unifarbenen Möbelfolien sind in zahlreichen Farbtönen und Oberflächen erhältlich. Sie sind kratzfest, robust, strapazierfähig und frei von Schadstoffen. Bei Bedarf können sie jederzeit rückstandslos entfernt werden. Für die Pflege müssen Sie keinerlei besondere Hinweise beachten.

Warenkorb

Artikel

Navigation