Restaurant Design: Gastronomie Möbel folieren statt neu kaufen

Behagliche und herrlich eingerichtete Restaurants bieten Gästen ein wahres Wohlfühlambiente. Mittlerweile gehört ein stimmiges und gemütliches Interieur einfach mit dazu. Was aber, wenn die Gastronomie Möbel abgenutzt und etwas in die Jahre gekommen sind? Wie kann man ein Restaurant Design gestalten, ohne viel Zeit und ohne viel Geld zu investieren? Wir haben eine fantastische Lösung: Gastronomie Möbel folieren statt neu kaufen. In diesem Artikel sagen wir dir, welche Vorteile die Möbelfolierung hat, welche Elemente du bekleben kannst und welche Folien optimal für eine spezielle Küchenaustrichtung sind.


Gastronomie Möbel folieren statt neu kaufen - Das sind die Vorteile:


  • Das Restaurant muss nicht sehr lange wegen aufwendigen Renovierungsarbeiten geschlossen bleiben: Da die Folie selbstklebend und leicht zu installieren ist, geht die Renovierung vergleichsweise schnell. Hinzu kommt, dass bearbeitete Gegenstände sofort wieder in Betrieb genommen werden können, da keine Trockenzeiten eingehalten werden müssen. Auch intensive Farbgerüche werden sich nicht im Innenraum verbreiten.
  • Die Bearbeitung von abgetrennten Bereichen ist theoretisch möglich: Die Verarbeitung von Klebefolie ist sehr leise und geruchsneutral. Restaurants, die über verschiedene Räume und sehr gut abgetrennte Separees verfügen, können diese theoretisch auch bei normalem Betrieb mit Folie renovieren. Dann sollte aber unbedingt darauf geachtet werden, dass Gäste in keinem Fall von Handwerkern gestört werden. Diese Möglichkeit macht tatsächlich nur Sinn, wenn die Bereiche optisch stark vom Gastraum getrennt sind.
  • Keine großen Umsatzverluste durch lange Schließzeiten: Da diese Art der Renovierung schneller ist und das Restaurant dafür nicht sehr lang geschlossen bleiben muss, können auch schneller wieder Umsätze generiert und große Einbußen vermieden werden.
  • Die Kundenbindung bleibt erhalten: Sind Restaurants über einen sehr langen Zeitraum geschlossen, kann das durchaus auch zur Folge haben, dass man wiederkehrende Kunden nach und nach verliert. Eine schnelle Renovierung trägt einer positiven Kundenbindung bei.
  • Möglichkeit zur Gewinnung neuer Kunden: Restaurants mit einem frischen Wind und einem attraktiven Design, dass zusätzlich auch Gemütlichkeit versprüht, wirkt automatisch auch appetitlicher. Falls die Gastronomie Möbel also bereits deutlich in die Jahre gekommen sind, kann die Möbelfolierung dazu beitragen, neue Kunden zu gewinnen und durch einen entsprechend guten Service und einer hervorragenden Küche auch langfristig zu binden.
  • Großes Kostenersparnis: Gastronomie Möbel folieren ist eine kostengünstige Alternative im Vergleich zu anderen Renovierungsarbeiten.
  • Unterstreichen der eigenen Marke: Markenidentität ist heutzutage äußerst wichtig. Farben und Design spielen dabei eine große Rolle. Deswegen ist es optimal, wenn Farben, Formen oder Optiken verwendet werden, die zur Marke passen und sich beispielsweise auch schon im Logo wiederfinden.
  • Spezielle Stilrichtungen können herrlich unterstrichen werden: Jedes gute Restaurant ist in der Regel auf eine ganz bestimmte Küche ausgerichtet. Ob japanisch, italienisch oder griechisch: Jede einzelne dieser Ausrichtungen bringt auch ein eigenes Flair mit sich. Dieses kann durch die große Auswahl an Möbelfolie natürlich auch entsprechend hervorgehoben werden.
  • Einfache Handhabung: Die Folien sind nach der Installation sehr pflegeleicht und erfordern keine großen Reinigungsaktionen. Du musst sie nicht ölen, wachsen oder abschleifen, sondern kannst sie einfach mit einem weichen Lappen und klarem Wasser abwischen.
  • Standhaft - auch wenn mal etwas daneben geht: Ob Wein, Kaffee oder Bratensoße - gelangt etwas davon auf die beklebten Oberflächen, können diese Flecken einfach abgewischt werden. Da die Klebefolien wasserfest und bis zu 48 Stunden säureresistent sind, werden sie durch kleine Fauxpas im Restaurantalltag nicht in Mitleidenschaft gezogen.


Gastronomie Möbel folieren statt neu kaufen - Diese Elemente kannst du bekleben


  • Empfangsbereich: Manche Restaurants besitzen einen Empfangsbereich am Eingang. Damit ist dieser Teil der Einrichtung das erste, was die Kunden sehen.
  • Kellnertisch: Um lange Laufwege für Servicemitarbeiter zu vereinfachen, verfügen große Restaurants häufig über sogenannte Kellnertische bzw. Servicetische. Da die Folie sehr robust, wasserfest und bis zu 48h säureresistent ist, kann sie auch darauf montiert werden.
  • Gastbereich: Tische und Stühle sind ebenfalls folierbar. Wenn du Holztische bekleben möchtest, solltest du darauf achten, dass keine Farbsplitter oder Holzsplitter auf der Oberfläche sind, sonst haftet die Folie nicht sehr gut. In diesem Fall müssten die zu beklebenden Flächen entsprechend abgeschliffen werden. Für die Bearbeitung der Stühle, besonders bei einzelnen Holzstreben oder Leisten und der gebogenen Sitzfläche, empfehlen wir dir die Verwendung eines Heißluftföhns. Damit wird die Folie für einen kurzen Zeitraum flexibler und lässt sich besser an schwierigen Stellen anbringen.
  • Barbereich und Tresen: Restaurants mit integriertem und offenen Barbereich können auch diesen mit Möbelfolie renovieren. Die Bar kann sich durch die Wahl einer anderen Folie auch optisch vom Rest des Raumes abheben. Die wasserfeste Oberfläche der Klebefolie schützt den Untergrund, falls Getränke umkippen oder beim Mixen, Servieren oder Ausschenken etwas daneben geht.
  • Wandgestaltung: Anders als Tapete ist die Wandfolierung eine schnelle und einfachere Art der Wandgestaltung, die sogar bei Bedarf in einem Stück wieder entfernt werden kann.
  • Offene Küchen: Moderne Restaurants besitzen mitunter offene Küchen, wodurch die Gäste der Zubereitung ihrer Speisen zusehen können. Eine antibakterielle Beschichtung der Selbstklebefolie macht sie auch für den Einsatz in Lebensmittel verarbeitenden Bereich ideal.
  • Sanitäre Anlagen: Auch die Toilettenbereiche in Restaurants können so neu gestaltet werden. Ganz egal ob Fliesen, Waschtische, Waschbecken, Toiletten, Klopapierhalter oder die Trennwände zwischen den einzelnen WCs. Die spezielle Beschichtung der Folie verhindert die Bildung von Keimen und Bakterien und ist zu dem nicht wasserdurchlässig.
  • Dekoration: Hier sind deiner Kreativität wirklich keine Grenzen gesetzt. Du kannst beispielsweise mit den Folienresten und anderen Elementen, wie Blechdosen, wunderschöne Kräutertöpfe gestalten. Auch Kerzenhalter oder Teelichthalter können für die Tischdekoration entsprechend mit Möbelfolie verschönert werden. Die Hitze der Kerzen macht der Folie nichts aus. Sie ist flammend und feuerresistent.
  • Verschiedenste Bauelemente im Innenbereich: Türen, Fensterrahmen, Fensterbänke und Treppen können mit Folie beklebt werden und ersparen dir dadurch den Ausbau von diversen Bauelementen.


Gastronomie Möbel folieren statt neu kaufen - Hier solltest du die Folie NICHT verwenden


  • Gastronomie Möbel für den Außenbereich: Selbstklebende Möbelfolie ist lediglich für den Innenbereich konzipiert. Sie haftet zwar auch auf Gartenmöbeln, allerdings setzen Witterungsbedingungen der Folie nach und nach zu. Selbiges gilt für Bauelemente, die sich außerhalb des Gebäudes befinden, u.a. Türen, Eingangstreppe, Fensterrahmen und Fensterbänke.
  • Bereiche mit intensiven Arbeitsvorgängen: Verwendest du die Klebefolie beispielsweise in der offenen Küche deines Restaurants, solltest du einige Arbeitsschritte für die Zubereitung der Speisen (z.B. Lebensmittel schneiden) nie direkt auf der Folie ausüben. Dadurch können Kratzer und tiefe Schnitte in der Folie entstehen. Nutze dafür also am besten immer ein Brett.
  • Boden im Restaurant: Der Gastraum ist durch Kellner und Gäste immer stark frequentiert. Dadurch verteilen sich Dreck und Schmutz schneller. Eine zusätzliche Reibung durch Straßenschuhe kann unschöne Kratzer in die Oberfläche der Folie bringen.


Welche Klebefolie eignen sich am besten für spezielle Restaurantausrichtungen?



Gastronomie Möbel in einem chinesischen Restaurant bekleben


Asiatische Restaurants können stets auf die optische Wirkung von Südasiatischem Holz vertrauen. Dafür eigenen sich beispielsweise die Holzfolien Teak schwarz, Sen dunkel, Akazie, Teak beige und Bangkirai. Alle diese Holzfolien sind recht dunkel und Tropenhölzern nachempfunden. In Kombination mit einer orangen Farbfolie erreichst du bereits einen wundervollen asiatischen Charme.

Gastromöbel folieren für ein Griechisches Restaurant


Wenn man an Griechenland denkt, denkt man automatisch an die Farben Weiß und Blau. Dieser wundervolle Look von weißen Häusern und blauem Meer versprüht ein unglaubliches Urlaubsgefühl. Mit den Möbelfolien Polarweiß in Komposition von Mittelblau oder Königsblau kannst du ruckzuck griechisches Flair in dein Restaurant hauchen.

Italienisches Restaurant mit Klebefolie renovieren


Um ein authentisches La Dolche Vita zu zaubern, kannst du die Holzfolien Zeder oder Robinie verwenden. Ergänze das Design mit einfachen Farbfolien wie Dunkelbeige oder Hellbeige. Für ein italienisches Restaurant ist auch die Verwendung von entsprechenden Grünpflanzen und Terrakotta farbeneben Dekorelementen wichtig.

Gastronomie Möbel für ein Japanisches Restaurant folieren:


Japan bringt man immer mit der frischen und vitalen Blüte der Kirsche in Verbindung. Deswegen funktionieren Weiße Folien (wie Polarweiß, Polarweiß glänzend oder Pinie weiß) in Zusammenhang mit hellen Holzfolien oder auch dunklen Holzfolien hervorragend. Wenn du leicht rosafarbene Blumen für den Tischschmuck wählst, kommst einem japanischen Ambiente sehr nahe.

Das Burger Restaurant designen:


Hier kannst du ruhig mit verschiedenen Steinfolien arbeiten, um einen rustikalen Charme zu erzeugen. Für ein Burger Restaurant eignen sich zum einen die Folien Ziegelstein rot und Ziegelstein grau. Aber auch Folien wie Schiefer schwarz oder Granit sind sehr modern und verhelfen dem Innenraum zu einem stylischen, aber gemütlichen Flair.

Warenkorb

Artikel

Navigation